Das Reliquiar aus dem Schutt der Firmaneikapelle, darin wahrscheinlich Reliquien des heiligen Franziskus. Aus dem 2. Viertel des 13. Jahrhunderts.

Der einzigartige, kunstvoll verzierte Bronzeschlüssel wurde in der Elisabethkirche aufbewahrt, allerdings ohne Schließfunktion; daher möglicherweise ein Heiligen-Attribut.
Aus mittelrheinischer Produktion, Ende des 12. Jahrhunderts.